Die Sternsingeraktion 2018

Unsere Sternsinger haben 2018 fast 1.600 € gesammelt, vielen Dank für Euren Einsatz.


Sternsingereröffnung 2018 der Diözese in Bad Buchau

Unsere Sternsinger ziehen mit Bischof Fürst durch Bad Buchau
(Fotos von der Süddeutschen Zeitung, Foto Weiss)


Sie bringen den Segen und sie sind ein Segen, die Sternsinger der Pfarrei St. Georg, die sich rund um den Jahreswechsel in Bierstetten, Steinbronnen, Renhardsweiler, Schwemme und Oberatzenberg wieder auf den Weg zu den Menschen machen und Spenden sammeln für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. Allerdings brauchen die aktiven Kinder und Jugendlichen dabei noch Unterstützung. Zum 60. Mal werden rund um den 6. Januar 2018 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder rund 300.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden.

 

„Kinderarbeit“ im Mittelpunkt der 60. Aktion Dreikönigssingen

Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – überall in Deutschland auf die Lebenssituation von arbeitenden Kindern aufmerksam. In weiten Teilen der Welt müssen Mädchen und Jungen unter oft unwürdigen, gefährlichen und gesundheitsschädlichen Bedingungen arbeiten. Alleine in Indien, dem Beispielland der kommenden Aktion, sind 60 Millionen Mädchen und Jungen davon betroffen.

 

Die Sternsingergruppen gehen von Haus zu Haus. Sie künden die Geburt des Herrn und erbitten eine Gabe für die Missionen. Das Geld geht an das Kindermissionswerk nach Aachen.



Aaron Widmann hat unsere Kirchengemeinde beim Sternsinger Empfang der Landesregierung 2015 vertreten.